Anmelden bei Parship – ja oder nein?

//Anmelden bei Parship – ja oder nein?
Anmelden bei Parship – ja oder nein? 2018-11-08T15:28:00+00:00

Parship lohnt sich das und was kostet die Mitgliedschaft?

Kurze Vorstellung von Parship

Parship ist eine der größten und bekanntesten Partnervermittlungsportale in Deutschland. Seit mehr als 10 Jahren ist die Website bereits am Start und mit der Erfolgsbilanz kann sie sich durchaus sehen lassen. Im Jahr 2016 wurde die Zugehörigkeit zur Sat 1 Mediagroup festgelegt, so dass es noch einmal einen weiteren Mitgliederboom gab. Parship setzt auf gute Werbung und so kommt es, dass immer mehr Mitglieder online sind. Kaum jemand kennt den berühmten Spruch: „ich parshippe jetzt“, nicht!

Parship richtet sich an Menschen, die nach einer festen Partnerschaft suchen. Hierbei wird nach wissenschaftlichen Prinzipien vorgegangen, ein Persönlichkeitstest soll dabei helfen, die bestmöglichen Partnervorschläge zu finden.

Der Anmeldeprozess bei Parship

Die Registrierung bei Parship erfolgt ganz simpel via E-Mail. Es wird ein Nutzername ausgewählt und ein Passwort gesetzt, anschließend erfolgt die Teilnahme am Persönlichkeitstest. Dieser Test ist das Herz von Parship, er ist die Grundlage für das Parship-Prinzip.

Mit Hilfe dieses Tests wird die Partnerschaft-Persönlichkeit ermittelt und anhand der Ergebnisse werden passende Partnervorschläge gemacht. Es ist kein bestimmtes Wissen für den Test notwendig, so dass es auch keine richtigen oder falschen Antworten gibt. Wichtig ist bei der Teilnahme am Test nur, dass mit bestem Wissen und Gewissen und natürlich wahrheitsgemäß geantwortet wird.

Parship ist nicht eine dieser Plattformen wo der Nutzer selbst nach passenden Partnern suchen muss. Das Parship-Prinzip beinhaltet auch, dass die Betreiber der Website analysieren und auswählen, wer wirklich gut zusammenpassen könnte. Anhand der Antworten beim Persönlichkeitstest wird innerhalb weniger Minuten ermittelt, welche Partnervorschläge gut geeignet sind. Dieses Prinzip wird Matching genannt, es gibt sogenannte Matchingpoints die anzeigen, wie hoch die Übereinstimmungen sind.

Parship selbst sagt hierzu, dass Matches mit einer Übereinstimmung von 100 Punkten und mehr besonders interessant für eine Partnerschaft sind.

Die Profilgestaltung und Teilnahme am Persönlichkeitstest

Die Visitenkarte eines jeden Nutzers ist das Dating Profil, was erst nach der Teilnahme am Persönlichkeitstest erstellt werden kann. Parship stellt den Nutzern verschiedene Features zur Profilgestaltung zur Verfügung. So können Fotos hochgeladen und Texte geschrieben werden, die eine persönliche Note verleihen. Auch ein Titelbild kann bei Parship genutzt werden, dieses muss allerdings aus dem vorhandenen Pool gewählt werden.

Ganz wichtig ist der Fotoupload, denn dieser erhöht die Chancen auf Erfolg maßgeblich. Die wenigsten Parshipnutzer sind bereit mit Personen in Kontakt zu treten, die kein Profilfoto hochgeladen haben. Darauf weißt Parship auch immer wieder hin. Bilder werden vorab überprüft, bevor sie freigegeben und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Dieser Freischaltprozess kann bis zu 24 Stunden dauern, ist aber meist nach einer Stunde abgeschlossen (Werktage).

Der Persönlichkeitstest von Parship

Mit dem Persönlichkeitstest bei Parship wird ermittelt, wie gut zwei Mitglieder zusammenpassen und ob es Chancen auf eine langfristige Partnerschaft gibt. Die Basis dieses Tests ist ein Fünf-Faktoren-Modell, welches direkt aus der Persönlichkeitspsychologie stammt und seit 40 Jahren erforscht wird. Insgesamt werden rund 80 verschiedene Fragen gestellt, die Beantwortung ist per Mausklick möglich. Es ist immer gut, wenn der Teilnehmer am Test spontan antwortet und nicht zunächst überlegt, welche Antwort wohl am besten ankommt.

Sehr wichtig ist: Es sollte nicht geschummelt werden, denn das Parship Prinzip funktioniert nur, wenn wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden.

Das Durchschnittsalter bei Parship

Das Durchschnittsalter bei Parship liegt zwischen 25 und 55 Jahren.

Wie funktioniert die Kontaktaufnahme bei Parship?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ein Parship Nutzer zum anderen Kontakt aufnehmen kann. Ganz klassisch ist natürlich die Nachricht, doch es können auch Fotos freigegeben, Lächeln verschickt oder Spaßfragen versand werden. Schön ist bei Parship, dass der Versand von Nachrichten für alle Nutzer kostenlos ist. Wenn eine Kontaktanfrage von einem anderen Mitglied eintrifft, wird das Mitglied per E-Mail angeschrieben. Natürlich kann diese Funktion deaktiviert werden.

Um Sicherheit zu gewährleisten ist es bei Parship nicht erlaubt mehr als 10 identische Nachrichten zu verschicken. Das Copy-Paste-Verfahren, was viele Singles bei Singlebörsen anwenden, ist daher bei Parship nicht möglich.

Die persönliche Nachricht

Die meisten Nutzer von Parship freuen sich sehr, wenn sie eine persönliche Nachricht erhalten. Schon mit dem passenden Betreff lässt sich das Interesse der anderen Person wecken. Es ist immer ratsam eine gute Anrede zu finden, denn so weckt man die Neugier des anderen. Das Sicherheitsprinzip von Parship beinhaltet, dass keine unanständigen, negativen Nachrichten geschickt werden können. Beim Absenden erfolgt automatisch ein Scan auf Schimpfwörter, diese werden zensiert. Sehr gut ist außerdem, dass Nachrichten schon beim Verfassen automatisch abgespeichert werden, für den Fall dass diese einmal nicht sofort verschickt werden kann.

Lächeln für mehr Erfolg

Parship bietet neben dem Nachrichtenversand die Möglichkeit andere Nutzer anzulächeln. Das funktioniert per Mausklick beim Besuch eines anderen Profils. Anlächeln ist kostenlos, wird dafür aber auch sehr häufig verwendet. Das Lächeln kann mit einem persönlichen Text versehen werden und das ist unbedingt empfehlenswert. So erkennt das Gegenüber, dass hier nicht nur wahllos auf den Lächelbutton geklickt wurde, sondern tatsächlich Interesse dahinter steckt.

Lustige Spaßfragen bei Parship

Ebenfalls eine Form der Kontaktaufnahme sind Spaßfragen, die ein Mitglied an andere stellen kann. Vier Fragen werden gestellt, diese kann der Absender zuvor selbst erstellen oder aus vorhandenen Optionen auswählen. Wenn beide Partner alle Fragen beantwortet haben wird aufgedeckt und verglichen, wie ähnlich die Antworten sind. Meist entsteht dadurch so viel Gesprächspotential, dass die Hürde des ersten Kennenlernens schon fast überwunden ist.

Welche Erfolgsgeschichten sind aus Parship entstanden?

Anfangs ist fast jeder skeptisch, wenn es um das Thema Onlinedating geht. Das Internet gehört seit rund 20 Jahren zum Alltag, früher weniger, heute ist mehr als jeder 2. Haushalt vernetzt. Längst entwickeln sich Freundschaften und Partnerschaften immer häufiger online.

Auch bei Parship sind viele, neue Nutzer erst einmal misstrauisch. Sie haben oft mal irgendwo gehört, dass das Prinzip funktioniert, glauben aber nur das, was sie sehen.

Doch die Parship Erfolgsrate ist eindeutig, es gibt sie wirklich, die zahlreichen, glücklichen Paare, die sich auf dieser Plattform gefunden haben. Fairerweise muss gesagt werden, dass es bei Parship wie im echten Leben ist. Nicht jeder Kontakt der entsteht wird zu einer festen Partnerschaft. Manchmal merkt man nach wenigen Nachrichten, dass die Interessen doch zu verschieden sind. Manchmal dauert es auch eine ganze Weile, bis der richtige Partner gefunden wurde.

Doch bei Parship selbst berichten zahlreiche Ex-Singles, wie ihnen das Portal bei der Entstehung einer Partnerschaft geholfen hat. Und tatsächlich gibt es auch schon rund 80.000 Parship-Babys. Das Konzept funktioniert also.

Wie ist die Altersstruktur bzw. Altersverteilung bei Parship?

Der mit Abstand höchste Nutzeranteil liegt in der Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren. Der Nutzeranteil zwischen 18 – 24 Jahren ist geringer, hier sind mehr Männer als Frauen angemeldet. Beinahe gleich sind die Anteile der 35 – 44 jährigen und der 45 – 54 jährigen. Deutlich geringer wird der Anteil an Mitgliedern ab dem 55. Lebensjahr.

Ist Parship nur für Akademiker?

Parship unterscheidet sich enorm von einer weiteren, großen Partnervermittlung, denn hier sind nicht nur Akademiker erwünscht, sondern alle Menschen auf der Suche nach einer Beziehung. Das bedeutet aber nicht, dass das Niveau bei Parship geringer ist. Es wird auch hier äußerst viel Wert auf einen gepflegten Umgang untereinander gelegt. Singles haben jederzeit die Möglichkeit den Support zur Hilfe zu rufen, wenn es einmal Schwierigkeiten gibt. Parship richtet sich aber bewusst nicht nur an Akademiker, sondern an Menschen aus allen Berufsschichten.

Lässt sich der zuletzt online Status bei Parship verbergen?

Bei Parship wird auf dem Profil angezeigt, wann ein Nutzer zuletzt online war. Nicht jeder möchte so viel Kontrolle zulassen und so gibt es die Möglichkeit, den Onlinestatus zu verbergen. Es ist jedoch zu beachten, dass der Zeitpunkt des letzten Logins nach wie vor angezeigt wird. Lediglich der aktuelle Onlinestatus wird verborgen. Es ist abgesehen davon nicht sinnvoll, den Status zu verbergen. Manche Mitgliedern hinterlassen nur dann eine Nachricht, wenn der andere gerade online ist. Wenn die Funktion deaktiviert wird, gibt es dazu keine Möglichkeit.

Bietet Parship eine mobile App zum flirten?

Sowohl für IOS-Phones, als auch für Android-Telefone gibt es die Parship App, die auch unterwegs das volle Datingvergnügen bietet. Die App hat die Funktionsvielfalt der Hauptseite übernommen. Es können Profile angeschaut und Nachrichten verschickt werden. Außerdem ist es möglich andere Nutzer anzulächeln und es erfolgt eine Push-Benachrichtigung, wenn neue Nachrichten eingehen. Eine Anmeldung bei Parship über die App nicht allerdings nicht möglich. Hierfür muss der Computer genutzt werden.

Wo liegt der aktuelle Frauenanteil und Männeranteil?

Der Anteil an Männern und Frauen ist bei Parship recht ausgewogen. Es sind rund 49 Prozent weibliche Teilnehmer und 51 Prozent männliche Nutzer angemeldet.

Welche Arten von Kundenservice / Support bietet Parship?

Support ist von hoher Wichtigkeit für die Nutzer von Parship. Wenn es einmal zu Problemen kommt ist es wichtig, dass kompetente Hilfe an der Seite steht. Hierfür bietet Parship die Möglichkeit mit dem Support in Kontakt zu treten. Das funktioniert auf verschiedene Art und Weise. Klassisch ist die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular. Dort müssen lediglich Nickname und E-Mailadresse angegeben werden und schon erhält Parship die Post. Auf eine Antwort warten Nutzer meist bis zu 48 Stunden.

Ebenfalls ist es möglich per Fax oder Post Kontakt zum Datinganbieter aufzunehmen. Bei Problemen bieten es sich aber auch an bei den sozialen Medien nach Hilfe zu schauen. Ob Google Plus oder Facebook, der Support von Parship steht auch dort zur Verfügung.

Wie lange kann man Parship kostenlos testen und was ist kostenpflichtig?

Es gibt kein Limit wie lange eine Parship Basismitgliedschaft genutzt werden kann, allerdings ist die Funktionsvielfalt eingeschränkt.

Basismitglieder haben folgende Möglichkeiten:

– Anmeldung und Durchführung des Persönlichkeitstests
– Auswertung des Tests
– Ansicht fremder Profile
– Kontaktsuche mit Lächeln oder Nachrichtenversand
– Download der App

Als zahlendes Mitglied gibt es allerdings eine Menge mehr Funktionen:

– Fotos können mit Partnervorschlägen getauscht werden
– Gesuche und Anfragen anderer können gelesen werden
– ausführliches Partnerschaftsgutachten
– unbegrenzte Kommunikation zu jeder Zeit
– Suche kann auf den regionalen Umkreis beschränkt werden
– Parship-Messenger-App steht zur Verfügung
– Interessen können gefiltert werden

Was kostet eine monatliche Mitgliedschaft / Jahresmitgliedschaft bei welchen Laufzeiten?

Preislich befindet sich Parship im oberen Mittelfeld, die Kosten sind gemessen an der Leistung aber angemessen und setzen sich wie folgt zusammen:

1. Sechsmonatige Mitgliedschaft zu einem Preis von 54,90 Euro pro Monat.
2. 12-monatige Mitgliedschaft zu einem Preis von 39,90 Euro pro Monat.
3. 24-monatige Mitgliedschaft zu einem Preis von 29,90 Euro pro Monat.

Welche Zahlungsweisen / Zahlungsmethoden bietet Parship?

Bei Parship kann auf drei Arten bezahlt werden. Zum einen steht der beliebte Zahlungsdienstleistung Paypal zur Verfügung, zum anderen kann per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden.

Welches ist das beste Angebot (Paket) von Parship?

Am günstigsten ist die Mitgliedschaft mit der längsten Laufzeit, da der effektive Monatspreis am geringsten ist. Statistisch gesehen ist die Laufzeit von 24 Monaten vielleicht aber zu lang, so dass die meisten Nutzer mit der 12-monatigen Nutzungsdauer am günstigsten wegkommen.

Welche Bedingungen zum Widerruf gelten bei Parship?

Innerhalb von 14 Tagen hat jedes neue Mitglied die Möglichkeit vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen und die Mitgliedschaft bei Parship wieder zu kündigen. Hierfür ist die fristgerechte Übermittlung des Widerrufs per Briefpost oder Fax mit Nachweis erforderlich. Je nachdem wie aktiv ein Mitglied während der bisherigen Nutzungszeit bereits war, behält sich Parship vor einen Wertersatz einzufordern und nicht den vollen Zahlbetrag zurückzuerstatten.

Wie kann man den Parship Account wieder löschen?

Es ist problemlos möglich einen einmal erstellten Parship Account wieder zu löschen. Hierfür loggen sich Mitglieder ein, navigieren bis zum internen Bereich und wählen den Menüpunkt „Daten und Einstellungen“ aus. Dort kann nun die Löschung des Profils beantragt werden.

Bei einer Laufzeitmitgliedschaft muss diese zunächst gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich unter Angabe der Accountdetails erfolgen. Der Versand der Kündigung sollte nicht per E-Mail, sondern nachweisbar per Post oder Telefax erfolgen.

Welche Alternativen gibt es zu Parship?

Es gibt einige weitere, große Partnervermittlungen, die in direkter Konkurrenz zu Parship stehen. Hierzu gehören bekannte Portale wie e-Darling, Elite-Partner oder Lovescout24.

Der größte Unterschied besteht zwischen Elite-Partner und Parship, auch wenn beide Portale immer wieder in einem Atemzug genannt werden. Während sich Elite-Partner ausschließlich an Akademiker richtet und die Aufnahmekriterien für die Website sehr hart sind, ist Parship für jede Person auf der Suche nach Liebe offen.

Die Vorteile und Nachteile von Parship im Überblick

Parship ist aus der modernen Partnersuche nicht mehr wegzudenken, immer mehr Menschen nutzen das Internet, um endlich die Liebe des Lebens zu finden. Dennoch hat auch ein Anbieter wie Parship seine Schatten- und Sonnenseiten.

Die Nachteile von Parship:

– vollständige Nutzung nur via Gebühr möglich
– bei erfolgreicher Partnersuche keine vorzeitige Kündigung möglich

Die Kosten von Parship sind so ausgelegt, dass eine langfristige Mitgliedschaft deutlich günstiger ist. Doch das bietet auch Nachteile. Wer eine 24-monatige Mitgliedschaft bucht, aber nach sechs Monaten den Partner fürs Leben findet, wird sich mit Sicherheit über die noch zu tragenden Kosten ärgern. Die Mitgliedschaft ist nicht vorzeitig kündigbar.

Die Vorteile von Parship:

– sehr genaue Analyse durch Persönlichkeitstest
– sehr viele Mitglieder, deutschlandweit über 5 Millionen
– hohe Aktivitätsrate und sehr guter Fakeschutz
– viele Erfolgsgeschichten

Parship hat schon jede Menge Erfolgsgeschichten zu verzeichnen und das mit Recht. Das Portal ist gut strukturiert und bietet echte Chancen auf eine Partnerschaft. Ein wenig Eigeninitiative des Suchenden wird allerdings vorausgesetzt. Wer nicht selbstständig die ein oder andere Nachricht verschickt und sich bemüht mit anderen ins Gespräch zu kommen, wird auch nach zwei Jahren Mitgliedschaft vermutlich noch Single sein.

Fazit zu Parship

Parship ist eine empfehlenswerte Partnervermittlung, die auf hohem Niveau funktioniert. Hier melden sich tatsächlich Nutzer an die es ernst meinen, Fakes haben bei Parship keine Chancen. Es dürfen keine Wunder erwartet werden, es ist aber realistisch bei Eigeninitiative tatsächlich einen passenden Partner über Parship zu finden.

Anmelden bei Parship – ja oder nein?
5 (100%) 1 vote