Die besten Casual Dating Anbieter

/Die besten Casual Dating Anbieter
Die besten Casual Dating Anbieter majkopet 2019-01-07T13:19:40+00:00

Seriöse Online Casual Dating Portale

PlatzPartnerbörseMitgliederVorteileFazitMehr Infos
1.
C-Date

Mehr Infos
36.000.000- 72% Flirterfolgsrate
- Täglich 25.000 neue Mitglieder
- Frauen nutzen den Premiumbereich kostenlos
- Anonym, sicher und ohne Verpflichtungen
- Verifizierte Profile, manuell geprüfte Bilder
Als führende Casual-Dating Börse können hier niveauvolle Kontakte geknüpft werden. Täglich mehr als 10.000 Flirts möglich und es steht eine hohe Anzahl an weiblichen Mitgliedern zur Auswahl.Zum Anbieter
2.
First Affair

Mehr Infos
2.000.000- Videochat mit anderen Mitgliedern
- 100% Anonym, Diskret und Direkt
Durch einen ausgewogenen Anteil an Frauen und Männern bietet First Affiars gute Kontaktmöglichkeiten. Die Dienste können bis zu einem gewissen Grad kostenfrei genutzt werden. Die Suche kann hier selbst in die Hand genommen werden.Zum Anbieter
3.
Secret

Mehr Infos
1.000.000- TÜV Saarland geprüfte Datensicherheit
- Anonym und Sicher
- Geprüfte Profile
Das Portal ist gekoppelt an die Nr.1 Dienste von FriendScout24 und LoveScout24 und versprechen Seriösität und eine hohe Qualität. Das Portal kann kostenfrei begrenzt genutzt werden. Über Zahlungspflichtige Leistungen wird jeweils hingewiesen.Zum Anbieter
4.
JOYclub

Mehr Infos
3.000.000- Geprüfter Datenschutz TÜV Saarland
- Anonym Sex und Erotik genießen
- Echtheitsprüfung der Mitglieder
- Persönlicher Support
- Firmensitz in Deutschland
Hier findet man Erotik-Abenteuer, Chats und Online-Dating Möglichkeiten. Durch vor Ort Events und Partys können Abenteuer einfach und unkompliziert erfolgen. Joyclub ist das soziale Netzwerk für Erotik und Sex.Zum Anbieter
5.
Lovepoint

Mehr Infos
600.000- TÜV Saarland zertifizierter Datenschutz
- Geprüfte Seriosität
- Geprüfte Diskretion
- Mitglieder Echtheitsprüfung
- Größter Frauenanteil
- Persönlichkeitsprofil wissenschaftlich fundiert
Lovepoint kann als erotische Plattform oder auch als Partnerbörse genutzt werden. Eine VIP-Mitgliedschaft bietet den vollen Umfang der Leistungen.Zum Anbieter

Das Casual Dating ist inzwischen nicht einfach nur ein Modetrend, sondern viel mehr. Der Begriff sagt aus, dass es sich um ein unkonventionelles und freiheitliches Lebensgefühl handelt. Dabei entsteht quasi eine Brücke zwischen dem klassischen One-Night-Stand und der monogamen Beziehung. Doch wer an dieser Stelle denkt, dass es sich dabei um hemmungslosen und ungezwungenen Sex handelt, der irrt. Das Casual Dating setzt nicht nur Menschenkenntnis, sondern auch Sensibilität und Taktgefühl voraus, damit das Abenteuer auch wirklich “casual” ist. Der Begriff bedeutet übersetzt: unkompliziert. Und genau darum geht es beim Casual Dating: Um eine zwanglose und unkomplizierte Affäre. Wir haben ein paar Spielregeln zusammengetragen, damit man immer auf der sicheren Seite ist und nach Herzenslust daten kann.

Kein Leistungsdruck beim Casual Dating

Ob im Supermarkt an der Kasse, in der Disco oder auch in öffentlichen Verkehrsmitteln: Jemanden anzusprechen, bedeutet Mut und Selbstbewusstsein. Ganz gleich ob Mann oder Frau, die Überwindung ist dieselbe. Schließlich steht dem Objekt der Begierde nicht auf der Stirn geschrieben, ob es Single ist. Und wenn ja, ob es an einer unkomplizierten Affäre interessiert ist. Vielen Menschen geht es dabei ähnlich: Sie bekommen Lampenfieber und die Eloquenz geht flöten. Es folgen Gestammel und verlegene Gesten. Mit einem selbstsicheren Auftritt hat das herzlich wenig zu tun. Nicht zu vergessen die Hände, welche auf einmal wie auf Knopfdruck anfangen zu schwitzen. Und nicht zuletzt bleibt die Angst, zurückgewiesen zu werden. Denn jeder noch so selbstbewusste Mensch nimmt einen kleinen Kratzer am Ego mit, wenn man einen Korb bekommen hat. Der Grund für dieses auf einmal auftretende unnatürliche Verhalten ist der Erfolgsdruck. Und dieser wird von niemand geringerem, als uns selbst auferlegt.

Doch wie sieht er aus, der geistreiche Eröffnungssatz? Dafür gibt es keine pauschale Antwort, da jeder Mensch ein Individuum ist. Was der eine für witzig und originell hält, ist dem anderen vielleicht zu viel. Ein unwiderstehliches Lachen muss her. Auch wenn es vielleicht in diesem Moment nichts zu lachen gibt. Nicht zu vergessen, das coole Outfit, welches unsere Person optimal unterstreicht. Und auch das dauerhafte Baucheinziehen ist ein absolutes Kinderspiel, wenn man im Supermarkt zwischen Bananen und Wassermelonen versucht, über den gekonnten Smalltalk, die Telefonnummern auszutauschen. Alles ganz entspannt und cool. Schön wär’s! Das einzige was viele Menschen in diesen Momenten empfinden, ist purer Stress. An dieser Stelle gilt es das Wort “casual” wörtlich zu nehmen. Auch wenn es vielleicht nicht leicht fällt, den selbst auferlegten Leistungsdruck abzulegen, so sollte man dennoch ganz locker und entspannt bleiben. Denn was ist das Schlimmste, was in diesem Moment passieren kann? Er oder sie vergibt einen Korb. Na und? Dieser kann viele Gründe haben: Zum Beispiel könnte die Person auf dasselbe Geschlecht stehen, liiert sein, gerade eine harte Trennung oder einen traurigen Verlust hinter sich haben. Die Person könnte gerade einen Haufen Probleme haben oder in finanzieller Notlage stecken. Es gibt so viele Gründe, weshalb Menschen nicht auf einen Flirt eingehen. Manchmal auch einfach nur, weil sie total überrascht sind, dass sie angesprochen wurden.

Vielleicht denken diese Menschen in dem Moment: “Warum wurde ich gerade angesprochen?” Meine Haare liegen heute nicht, ich habe Schlabber-Klamotten, bin nicht geschminkt oder total gestresst und genervt nach einem harten Arbeitstag auf dem Weg nach Hause. Diese und viele weitere Gründe sollte man immer im Hinterkopf behalten, wenn man sich dem Casual Dating widmet und Menschen einfach anspricht. Ein Korb? Kein Problem, dann wird eben der/die nächste angesprochen. Alles locker und entspannt. Eben total Casual. Auch wenn das Ansprechen vielleicht Überwindung kostet, so ist es dennoch der Schlüssel zum Erfolg. Es müssen ja auch nicht gleich die schwierigen Themen Religion oder Politik sein. Es reicht, wenn man sich für die kommenden Situationen ein entsprechenden Satz zurechtlegt. Wer zum Beispiel in den Supermarkt geht, könnte so tun als hätte er den potenziellen Flirtpartner mit einem Angestellten verwechselt und fragen, wo denn die eingelegten Oliven zu finden sind. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Menschen anzusprechen und ins Gespräch zu kommen.

Spaß kennt viele Gesichter

Ganz egal ob Groß, klein, schlank, mollig rothaarig, brünett, blond, sonnengebräunt, vornehm blass, Stadt- oder Landmensch, sportlich, gemütlich oder elegant: Jeder Mensch ist ein Individuum und es gibt so viele wunderbare Typen, die sich so herrlich unterschieden, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Dennoch achten die meisten Singles auf ein bestimmtes “Beuteschema”. Sie favorisieren also einen bestimmten Typen, bei welchem sie einfach schwach werden. Dabei handelt es sich um einen unbewussten Schnell-Abgleich, welcher dafür sorgt dass die Menschen herausgefiltert werden, welche eben nicht ins Schema passen. Das kann den betroffenen Single aber tatsächlich um wertvolle Erfahrungen bringen. Deshalb ist es wichtig, dass man seinen Horizont erweitert und sich nicht an einen bestimmten Typus klammert, von dem man der Meinung ist, dass dieser am besten zu einem passt. Beim Casual Dating ist es wichtig offen für andere Menschen zu sein. Wer sich verschließt, wird kaum Erfolg haben.

Für klare Verhältnisse sorgen

Beim Casual Dating geht es nicht darum, eine Beziehung anzubahnen. Hier wird nicht die ewige Liebe in den Fokus gerückt. Es wird auch nicht die unbedingte Treue oder sogar das Ja-Wort versprochen. Dennoch gibt es immer wieder einen Klassiker, dessen Szenario sich offensichtlich nicht vermeiden lässt und immer wieder für ein Drama sorgt. Die Dame sagt, dass sie keine Beziehung will. Der Mann nickt zustimmend und hat dabei aber verstanden, dass sie NOCH keine Beziehung haben will. Anschließend wundert sich der Mann immer wieder, warum seine präsentierten Beziehungsqualitäten nicht überzeugen. Deshalb ist es wichtig, dass beide Partner beim Casual Dating über die Bedeutung der folgenden Dates Bescheid wissen. Und das am besten noch vor dem ersten Treffen. Es ist wichtig, dass man klar und deutlich sagt, was man will und was man nicht will. Falls sich dabei herauskristallisiert, dass einer von beiden mehr als nur Casual Dates will, sollte man an dieser Stelle unbedingt abbrechen. Dazu am besten freundlich aber bestimmt zum Ausdruck bringen, dass man für diese Art von Beziehung nicht der/die Richtige ist. Das ist wichtig, damit am Ende nicht einer von beiden mit gebrochenem Herzen zurückbleibt.

Diskretion ist das A und O

Das Casual Dating bietet den wunderbaren Vorteil, dass man ganz locker und ungezwungen über das reden kann, was man möchte, worauf man Lust hat, was man sich wünscht und was man dagegen ablehnt. Das einzige Thema welches absolut Tabu ist, sind die anderen Dates. Beim Casual Dating ist es nun einmal so, dass man nebenbei auch andere Dates hat. Das heißt aber nicht, dass das aktuelle Date darüber informiert werden muss. Das wissen beide Partner und es somit überflüssig, sich darüber zu unterhalten. Wenn sich ein Mann also über die Erlebnisse und Erfahrungen mit seiner vorherigen Partnerin auslässt, suggeriert er damit exakt drei Dinge: Prahlerei, fehlendes Taktgefühl und drittens, was für die Dame wohl am schlimmsten ist: Sie muss dann damit rechnen, dass sie bei seinem nächsten Date mit einer anderen Partnerin der Inhalt der zu erzählenden Geschichte ist. Es ist also davon auszugehen, dass die Dame das Date so schnell wie möglich beenden wird, wenn sie über die Rezensionen ihres männlichen Gegenübers informiert wird. Das trifft natürlich auch umgekehrt zu: Redselige Damen sollten ebenfalls schweigen, was dieses Thema betrifft.

Vorsicht vor der Sex-Falle

Es kann wirklich herrlich sein, das Casual Dating mit einem krönenden Abschluss in Form von erfüllendem Sex zu beenden. Und das ganze auch noch ohne eine emotionale Bindung eingehen zu müssen oder sich mit einem Beziehungsdrama zu konfrontieren. Allerdings können auf der anderen Seite auch unerwartete Probleme entstehen. Denn in dem Cocktail unserer Botenstoffe schwirren nicht nur die angenehmen Glückshormone herum, auch das bis dato noch nicht so recht erforschte Bindungshormon ist Bestandteil dieser Komposition. Das Bindungshormon wird in dem Moment vom menschlichen Körper produziert, wenn die Menschen Sex miteinander haben. Und dies kann – je nach Veranlagung – zu den unterschiedlichsten Gefühlszuständen führen. Während einige Menschen es schaffen wie Samantha in der Erfolgsserie “Sex and the City” ganz entspannt und locker zu agieren, passiert es anderen Menschen, dass sie so starke Beindungswünsche innerhalb von wenigen Stunden aufbauen, dass sich das Thema Casual Dating für diese Menschen erledigt hat. Da stellt sich natürlich die Frage, wie sich dieses Szenario vermeiden lässt und der Partner nicht in einen heftigen Hormonrausch abrutscht und das Date damit verkompliziert. Die Antwort auf diese Frage lautet: Gar nicht. Wer für sich persönlich feststellt, dass der zwanglose und lockere Sex nicht möglich ist, weil sofort die Bindungswünsche auftreten, sollte sich bei seinem Date eher auf eine Freundschaft fokussieren. Dies ist nur fair und im Interesse aller Beteiligten.

Nie in der privaten Couchzone daten

Das Casual Dating kann praktisch überall stattfinden:

Beim Autorennen
Im Internet
Im Baumarkt
Im Restaurant
Im Kino
Am Baggersee
Im Flugzeug

Beim Tanzen und an vielen anderen Orten, welche man sich vorstellen kann. Es gibt nur einen einzigen Ort, an welchem das Casual Dating nicht stattfinden sollte. Und das ist im heimischen Wohnzimmer. Aber warum nicht? Ganz einfach, die gemütliche Couch zu Hause ist reserviert. Und zwar für die “echte Zweisamkeit”. Dort werden gemütliche DVD-Abende veranstaltet und in Jogginghosen herumgelümmelt. Das gemeinsame Zähneputzen oder das Kochen zu zweit, sind Intimitäten, welche einer Beziehung gleichkommen und damit viel zu persönlich für ein Casual Date. Sollte sich eine ernsthafte Beziehung anbahnen, kann es bindungsfördernd und romantisch sein, wenn sich beide Partner gegenseitigen Zutritt in die heimischen vier Wände gewähren. Für ein Casual Dating ist das jedoch der absolut ungeeignetste Platz. Zwar ist ein kurzer Übernachtungsbesuch durchaus möglich, jedoch sollte man sich keinesfalls häuslich niederlassen.

Respekt in allen Lebenslagen

Wie bereits erwähnt, verläuft ein Casual Date in der Regel ohne, dass dabei allzu tiefe Emotionen entwickelt werden. Zwar ist das allerdings keine Garantie dafür, dass sich bei dem Gegenüber dennoch Gefühle entwickeln, denn von Liebe auf den ersten Blick, bis “Sorry, meine Vogelspinne häutet sich gerade, ich muss weg.” kann alles dabei sein. Sollte dies passieren, ist es wichtig Ruhe zu bewahren. Sofern ein Date als absolute Enttäuschung empfunden wird, sollte dies deutlich kommuniziert werden, um dem Gegenüber keine Hoffnungen zu machen. Das Date sollte dann höflich und vor allem mit Respekt abgebrochen werden. Das ist wichtig, denn wie heißt es doch so schön: Man sieht sich immer zweimal im Leben. Und wenn man sich dann später auf der Straße sieht und dann rot anläuft, kann dies schon ein peinliches Ereignis sein. Deshalb ist der respektvolle Umgang auch wenn das Date nicht als passend erscheint, so wichtig. Geht es um den umgekehrten Fall, dann wird sogar noch viel mehr Fingerspitzengefühl verlangt. Wer sich zum Beispiel nach dem ersten Date unsterblich verliebt hat, sollte keinesfalls davon ausgehen, dass der Partner ebenso empfindet. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der Partner nicht mit Liebesbekundungen überschüttet wird. Stattdessen sollte ganz vorsichtig vorgefühlt werden, wie der Partner dazu steht. Sollte es tatsächlich auf beiden Seiten gefunkt haben, dann herzlichen Glückwunsch! Ist dies nicht der Fall, dann sollte der Kontakt abgebrochen werden. Aber eben höflich und mit Respekt. Würde man die Liaison weiterführen, wäre das nichts als Heuchelei und hat mit Casual Dating nichts mehr zu tun.

Die innere Stimme hat immer recht

Wer sein Leben als Single verbringt, führt ein Leben voller Gefahren, voller menschlicher Rätsel und voller schräger Situationen. Doch eigentlich kann gar nichts Schlimmes passieren, da die körpereigene und sehr zuverlässige Instanz dafür sorgt, dass man sich immer auf diese verlassen kann. Damit ist die Intuition gemeint. Es ist wichtig, dass auf diese innere Stimme gehört wird, wenn sie etwas zu sagen hat und dass man diese trainiert. Wenn beispielsweise ein Mann eine bildhübsche Dame datet, diese aber irgendwie unecht und stressig wirkt, dann sollte er unbedingt auf seine innere Stimme hören und diesen Impuls ernstnehmen. Denn erfahrungsgemäß liegt er damit richtig. Das bedeutet: Aufstehen, sich freundlich verabschieden und somit ein Psychodrama vermeiden. Das trifft natürlich auch andersherum zu. Wenn die Dame täglich im Büro sitzend, den DHL-Boten anhimmelt und mit diesem Pizza essen gehen will, dann sollte sie diesen auf jeden Fall einladen. Und zwar ohne, dieses Vorhaben ständig zu hinterfragen. Schließlich gibt es in jeder Situation einen Grund für Zu- oder Ablehnung.

Wenn die Liebe ins Spiel kommt

Das Casual Dating kann in der Tat süchtig machen. Und zwar auf angenehme Weise. Der Grund dafür: Das Casual Dating sorgt für immer neue Erfolgserlebnisse, welche sich relativ leicht erreichen lassen. Und so kommt es, dass viele Menschen über mehrere Jahre daten, ohne sich dabei auch nur ein einziges Mal zu binden. Doch was passiert, wenn auf einmal der oder die Richtige vor der Tür steht? Was ist, wenn sich die zarten Anfänge einer ernsthaften Beziehung anbahnen? Was passiert dann mit den erotischen, spaßbringenden und vor allem unkomplizierten Kontakten, die nur einen Mausklick oder einen Anruf entfernt sind? Ganz klar: Gar nichts! Wer tatsächlich den richtigen Partner gefunden hat und mit diesem eine ernsthafte Beziehung anstrebt, sollte auf jeden Fall alle Kontakte abbrechen. Und das Ganze am besten sofort. Eine Übergangsfrist ist tabu. Allerdings gibt es Menschen, die in solchen Situationen unter Entzugserscheinungen leiden. In dieser Situation ist wichtig, gegen die Sucht anzugehen. Und eine Sucht sollte nicht verheimlicht werden. Es ist deshalb ratsam, mit dem neuen Partner über diese Situation zu sprechen. Denn nur mit Ehrlichkeit, lässt sich dieses Problem lösen. Es gibt aber noch mehr, um der Sucht entgegenzuwirken. Man kann zum Beispiel den Beziehungsstatus in sozialen Netzwerken ändern, um anderen zu suggerieren, dass man nicht mehr auf dem Markt ist. Wichtig ist, dass kein einziger Kontakt auf die Warmhalteplatte geschoben wird.

Fühlt es sich gut an?

Keine Sorge, wir wollen jetzt keinen Seelenstrip sehen und auch niemanden auf die Psychiatercouch schicken. Stattdessen wollen wir zum Abschluss einen ernstgemeinten Rat geben: Jeder sollte sich die Frage stellen, ob sich die aufgezählten Punkte auch wirklich gut anfühlen. Wer nicht in der Lage ist, eine selbstkritische Prüfung der eigenen Vorstellungen und Ideale durchzuführen, hat im Bereich des Casual Datings nichts verloren. Wer zum Beispiel von sich selbst weiß, dass er extreme Eifersucht empfinden kann, sexuelle Unsicherheit herrscht oder sich schnell eine emotionale Abhängigkeit entwickelt, welche sich in der Vergangenheit des Öfteren gezeigt hat, der sollte vom Casual Dating Abstand nehmen. Denn bei diesen Menschen kann die vermeintlich unkomplizierte Dating-Welt zu wahrem Seelenunheil führen. Deshalb ist es wichtig, dass man das Thema im Vorfeld eine Weile auf sich wirken lässt. Es ist hilfreich bestimmte Szenarien im Kopf durchzuspielen. Man sollte versuchen, sich in die Lage hineinzuversetzen, um zu verstehen, wie es sich wohl anfühlen wird. Gut? Oder doch eher sehr gut? Vielleicht aber auch so, dass man es kaum erwarten kann. Dann sollte man sofort runter vom Sofa und sich ins Abenteuer stürzen.

Fazit – Die Regeln des Casual Dating beachten

Wer sich vorstellen kann, auf eine lockere Art und Weise zu daten, kann sich diesem Thema gerne widmen, sollte aber nichts überstürzen. Die eigenen Gefühle können manchmal so stark werden, dass das Casual Dating eher zu gebrochenen Herzen, anstatt zu lockerem und unkomplizierten Spaß führen kann. Wichtig ist, dass der Gegenüber immer fair und mit Respekt behandelt wird. Sollte das Date doch nicht passen, wird es höflich beendet. Heucheleien kann niemand gebrauchen und führen letztendlich zum unerwünschten Drama.

Die besten Casual Dating Anbieter
5 (100%) 2 votes

Hinterlassen Sie einen Kommentar