JOYclub – Seriös oder reiner Betrug?

//JOYclub – Seriös oder reiner Betrug?
JOYclub – Seriös oder reiner Betrug? majkopet 2019-07-26T18:49:12+02:00

Ist JOYclub als Seitensprung-Plattform zu empfehlen?

Kurze Vorstellung von JOYclub

Das Partner-Portal JOYClub, das 2005 gegründet wurde, bezeichnet sich selbst als Community für stilvolle Erotik. Knapp drei Millionen Nutzer sind aktuell auf der Seite registriert. Die Mitglieder, die alle volljährig sind, suchen hier in erster Linie Dates, Sex und Abenteuer. Zwar stehen lockere Bindungen im Fokus des Portals, jedoch ist nach Eigenangaben auch die Suche nach einer langfristigen Beziehung möglich. Das persönliche Profil auf dem Portal funktioniert ähnlich wie in einem sozialen Netzwerk: Jeder Nutzer kann neben Informationen und Fotos auf seinem Profil auch aktuelle Statusmeldungen auf seiner Pinnwand veröffentlichen, die seinen Kontakten angezeigt werden.

Neben der reinen Partnersuche bietet JOYClub weitere Funktionen an. Mitglieder können sich im Forum untereinander austauschen und die thematisch geordneten Chaträume zur Kommunikation nutzen. Zudem teilen die Mitglieder in einem speziellen Bereich eigene erotische Fotos und Videos mit der Community. Unter dem Menüpunkt “Events” finden sie zahlreiche Veranstaltung in der eigenen Region.

JOYClub legt Wert auf Sicherheit und echte Profile. Deshalb bietet es allen Mitgliedern die Möglichkeit, das eigene Profil mittels Echtheitsprüfung kostenlos zu verifizieren. Bestätigte Profile sind durch einen weißen Haken gekennzeichnet. So sehen andere Mitglieder, dass hinter dem Profil ein echter Mensch steckt. Bestätigen fünf andere Mitglieder die Echtheit eines Profils, indem sie die Person als “persönlich bekannt” markieren, erhält der Nutzer einen grünen Haken. Bestätigte VIP-Mitglieder sind durch einen roten Haken gekennzeichnet. Die Methode der Echtheitsprüfung wurde vom TÜV geprüft. Mitglieder können ein Profil zusätzlich melden, wenn sie vermuten, dass dies nicht echt ist.

Der Anmeldeprozess bei JOYclub

JOYClub hält ein kurzes Anmeldeformular auf seiner Startseite bereit. Hier wählt man zunächst aus, ob man sich als Mann, Frau oder Paar anmeldet und markiert, ob man an Frauen, Männern oder Paaren Interesse hat. Diese Einstellung kann später im Profil geändert werden. Anschließend trägt der Nutzer seine Postleitzahl sowie seinen Wohnort ein und gibt sein komplettes Geburtsdatum an. Mit einem Klick auf den Button “Kostenlos anmelden” werden die Daten über eine sichere SSL-Verbindung übertragen. Es öffnet sich ein zweites Formular, wo jeder ein individuelles Pseudonym eintippt, unter dem er in der Community auftritt. Anschließend werden Passwort und E-Mail-Adresse eingegeben. Mit einem Klick auf den Button “Speichern und weiter” akzeptiert der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung von JOYClub.

Nun schickt das Portal eine E-Mail an die angegebene Adresse, die einen Aktivierungscode enthält. Dieser wird in das entsprechende Formularfeld auf der Webseite kopiert, um die E-Mail-Adresse zu bestätigen. Auf derselben Seite kann sich der Nutzer den Code zudem erneut zusenden lassen oder seine E-Mail-Adresse korrigieren. Mit der Bestätigung der E-Mail-Adresse ist der Anmeldeprozess bei JOYClub abgeschlossen. Der Nutzer hat nun die Möglichkeit, sein Profil einzurichten und die Community zu nutzen.

Alternativ kann sich der Nutzer mit seinem persönlichen Facebook-Account anmelden. Die entsprechenden Daten werden dann dem Profil entnommen, sodass der Nutzer sie nicht eintippen muss. Nach dem Klick auf den Button “Mit Facebook anmelden” erfolgt zunächst die Authentifizierung des Nutzers, indem er sich bei Facebook einloggt. Hier muss der Nutzer dem Datenaustausch zwischen Facebook und JOYClub mit einem Klick zustimmen. Anschließend wählt er einen Nutzernamen, um die Registrierung abzuschließen.

Das Durchschnittsalter bei JOYclub

Das Durchschnittsalter der JOYClub-Mitglieder liegt zwischen 26 und 40 Jahren. Doch auch viele jüngere und ältere Nutzer sind hier anzutreffen.

Wie funktioniert die Kontaktaufnahme bei JOYclub?

Wer sich auf JOYClub einloggt, findet unter dem Menüpunkt “Dates” die Profile anderer Nutzer. Hier lassen sich das Alter, das Geschlecht und der Aufenthaltsort einstellen. Anschließend erscheint eine Liste mit Personen, die diese Kriterien erfüllen. Beim Klick auf einen Nutzer öffnet sich ein Fenster. Wer hier auf den Button “ClubMail schreiben” klickt, kann mit dem Nutzer über eine Privatnachricht Kontakt aufnehmen. Auch auf dem kompletten Profil befindet sich ein Button zur persönlichen Kontaktaufnahme.

Welche Erfolgsgeschichten sind aus JOYclub entstanden?

Aus Datenschutzgründen veröffentlicht JOYClub keine Erlebnisse der eigenen Mitglieder.

Wie ist die Altersstruktur bzw. Altersverteilung bei JOYclub?

Vom Studenten bis zum Rentner sind alle Altersgruppen über 18 im JOYClub vertreten. Bei der Suche nach einem Date lässt sich individuell einstellen, wie alt die gewünschten Personen sein sollen. Des Weiteren existieren im JOYClub spezielle Gruppen mit Altersbezug, wo sich Nutzer in einem geschützten Raum kennenlernen und unterhalten können. Wer Partner eines bestimmten Alters sucht, kann sich hier unverbindlich umschauen. Oft ist das Alter mit einer Vorliebe oder einer Region verknüpft. Das Gruppen-Angebot reicht von Ü50 über Mid-Ager in bestimmten Bundesländern bis hin zu jungen Swingern.

Ist JOYclub nur für Akademiker?

Nein, bei JOYClub sind Bildung und Beruf nicht relevant. Das Portal richtet sich an alle interessierten Männer, Frauen und Paare. Es empfiehlt jedoch ausführliche Selbstbeschreibungen auf den Mitgliederprofilen, um niveauvolle Kontakte zu ermöglichen.

Lässt sich der zuletzt online Status bei JOYclub verbergen?

JOYClub bietet für Premium-Mitglieder den Unsichtbar-Modus an. Dieser kann direkt über eine Check-Box beim Login aktiviert werden. Bereits eingeloggte Nutzer klicken auf das Menü und wählen dort “sichtbar eingeloggt” aus. Es öffnet sich eine Seite, auf der sich der Unsichtbar-Modus aktivieren lässt.

Dadurch sehen andere Mitglieder nicht, dass der Nutzer gerade online ist, und auch der Status zum letzten Login wird ausgeblendet. Ruft der Nutzer im Unsichtbar-Modus ein fremdes Profil auf, sieht das derjenige nicht in seiner Übersicht. Im Unsichtbar-Modus kann der Nutzer auswählen, ob ihn alle Mitglieder nicht sehen sollen, oder ob er nur für bestätigte Freunde sichtbar sein soll.

Bietet JOYclub eine mobile App zum flirten?

Ja, seit Oktober 2017 gibt es die App JOYCE, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Dort kann sich der Nutzer mit seinen Anmeldedaten für den JOYClub einloggen und anschließend wie im Online-Portal Kontakte knüpfen, mit anderen Nutzern chatten, nach regionalen Veranstaltungen suchen und vieles mehr. Der Download der App ist kostenlos. Genau wie im Online-Portal stehen auch in der App einige Funktionen nur bei kostenpflichtiger Mitgliedschaft zur Verfügung. Die App informiert den Nutzer über Push-Nachrichten, wenn eine ClubMail eingetroffen ist oder es eine ähnliche Benachrichtigung gibt. Zudem kann das Mitglied seine Daten in der App auch ohne Internetverbindung ansehen.

Wo liegt der aktuelle Frauenanteil und Männeranteil?

Unter den Mitgliedern von JOYClub befinden sich rund 40 Prozent Männer, 30 Prozent Frauen und 30 Prozent Paare. Damit ist das Verhältnis ausgeglichen, weshalb die Nutzer gute Chancen darauf haben, jemanden kennenzulernen.

Welche Arten von Kundenservice / Support bietet JOYclub?

Für seine Kunden bietet JOYClub neben der App einen Fanshop mit Kleidungsstücken und Accessoires sowie ein Online-Magazin an. Dies behandelt auf lockere Weise verschiedene community-relevante Themen rund um Erotik und Sex. Zusätzlich hat JOYClub einen besonderen Service eingerichtet für Mitglieder, die die Seite auf Arbeit aufrufen wollen: Drückt der Nutzer die ESCAPE-Taste, wird das Erotik-Portal durch eine leere Excel-Tabelle ersetzt. Dies funktioniert nur im Browser und nicht in der App.

Der Support stellt auf dem Portal einen Hilfe-Bereich bereit, wo häufige Fragen übersichtlich beantwortet werden. Zudem besteht für Mitglieder die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Diese kann schriftlich erfolgen über das Kontaktformular unter https://www.joyclub.de/hilfe/support/. Auch telefonisch ist der Support erreichbar. Dazu können Mitglieder an Werktagen zwischen 10 Uhr und 18 Uhr folgende Telefonnummern gebührenpflichtig nutzen:

In Deutschland: 0900 / 12345 – 50
In Österreich: 0900 / 470688
In der Schweiz: 0900 / 470688

Wie lange kann man JOYclub kostenlos testen und was ist kostenpflichtig?

Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft kann unbegrenzt genutzt werden. Dabei erhält der Nutzer Zugriff auf das Forum und kann eigene Anzeigen für ein Date schalten. Zudem kann er ClubMails von anderen Mitgliedern empfangen und beantworten, jedoch nicht selbst mit jemandem Kontakt aufnehmen.

Für Frauen und Paare ist die Plus-Mitgliedschaft ebenfalls kostenlos, wenn der Nutzer die freiwillige Echtheitsprüfung durchführt. Dabei schickt er ein Foto von sich mit einem Schild, auf dem ein vorgegebener Code gut lesbar zu sehen ist. Ohne Echtheitsprüfung sowie generell für Männer ist die Plus-Mitgliedschaft kostenpflichtig. Neben allen Funktionen der Basis-Mitgliedschaft kann der Nutzer hier zusätzlich eigene ClubMails an andere Mitglieder schicken.

Zudem bietet JOYClub eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft an. Hier bezahlen Frauen und Paare, die die Echtheitsprüfung erfolgreich durchgeführt haben, einen reduzierten Preis. Premium-Mitglieder können alle Funktionen der Plattform uneingeschränkt nutzen. Sie sehen unter anderem, welche Nutzer das eigene Profil besucht haben und wer sie positiv bewertet hat. Zusätzlich erhalten sie Rabatte für ausgewählte Clubs und Partys und können FSK18-Fotos und Videos anderer Nutzer betrachten. Die Profile von Premium-Mitgliedern werden in den Suchergebnissen in höheren Positionen angezeigt und sind daher leichter zu finden.

Was kostet eine monatliche Mitgliedschaft / Jahresmitgliedschaft bei welchen Laufzeiten?

Frauen und Paare erhalten die Plus-Mitgliedschaft bei JOYClub nach einer Echtheitsprüfung kostenlos. Für Männer sowie ohne die Prüfung fallen folgende monatliche Gebühren bei unterschiedlichen Laufzeiten an:

19,90 Euro für 1 Monat
14,90 Euro/Monat für 3 Monate
9,90 Euro/Monat für 6 Monate

Die Premium-Mitgliedschaft gibt es für Frauen und Paare nach einer erfolgreichen Echtheitsprüfung zum reduzierten Preis:

9,90 Euro für 1 Monat
7,90 Euro/Monat für 3 Monate
4,90 Euro/Monat für 6 Monate

Männer sowie alle anderen Nutzer ohne Echtheitsprüfung bezahlen folgende Preise für die Premium-Mitgliedschaft:

24,90 Euro für 1 Monat
19,90 Euro/Monat für 3 Monate
14,90 Euro/Monat für 6 Monate

Welche Zahlungsweisen / Zahlungsmethoden bietet JOYclub?

Der Mitgliedschaftsbeitrag kann direkt per Überweisung oder Bareinzahlung an JOYClub bezahlt werden. Zudem kooperiert die Plattform mit dem Anbieter NetDebit. Dieser ermöglicht eine anonyme Buchung per Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung und Telepay. Im Gegensatz zur Direktzahlung an JOYClub geht der Kunde bei NetDebit ein Abo mit einer Laufzeit von einem, drei oder sechs Monaten ein. Dies kann jedoch ohne Kündigungsfrist beendet werden.

Welches ist das beste Angebot (Paket) von JOYclub?

Premiumnutzern stehen im JOYClub alle Funktionen vom Dating über das Chatten bis zur Foto-Suche zur Verfügung. Die Premium-Mitgliedschaft ist auch zu empfehlen, weil sie Frauen und Pärchen zu einem besonders günstigen Preis zur Verfügung steht, wenn sie die Echtheitsprüfung durchführen. Der reduzierte Preis für die Premium-Mitgliedschaft ist niedriger als der normale Preis für die Plus-Mitgliedschaft. Am meisten sparen Nutzer, wenn sie sich für ein halbes Jahr anmelden. Dann bezahlen Frauen und Paare monatlich nur 4,90 Euro und können alle Funktionen uneingeschränkt nutzen. Auch für Männer ist die sechsmonatige Premium-Mitgliedschaft am meisten zu empfehlen. Zwar zahlen sie mit 14,90 Euro pro Monat mehr als bestätigte Frauen, jedoch ist dieser Preis für die vielen gebotenen Funktionen immer noch günstig.

Welche Bedingungen zum Widerruf gelten bei JOYclub?

Der mit JOYClub abgeschlossene Vertrag über eine Plus- oder Premium-Mitgliedschaft kann innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden. Ein Grund muss dazu nicht angegeben werden. Der Widerruf muss schriftlich eingereicht werden, entweder per E-Mail über das Kontaktformular des Portals oder per Post an:

F&P GmbH
Karl-Liebknecht-Str. 12
04107 Leipzig

Wer eine Mitgliedschaft über den Bezahldienst NetDebit abgeschlossen hat, muss diese dort widerrufen. Auch hier gilt eine Frist von 14 Tagen. Für den schriftlichen Widerruf gibt es drei Möglichkeiten: per E-Mail an kundenservice@netdebit.de, per Fax an +49 (0)2427 90350-98 oder per Brief an:

NetDebit GmbH
Abendener Straße 11
52385 Nideggen

Wie kann man den JOYclub Account wieder löschen?

Nach dem Einloggen ruft der Nutzer die Seite https://www.joyclub.de/edit/cancel/ auf. Hier kann das Profil vorrübergehend stillgelegt oder dauerhaft gelöscht werden. Zum Löschen gibt der Nutzer einfach sein Passwort ein und klickt anschließend auf den Button “Profil komplett löschen”. Der Nutzer wird gebeten, einen Grund auszuwählen und gelangt anschließend über den Button “Weiter” zu einem Hinweis. Hier muss in drei hintereinander erscheinenden Dialogfenstern wiederholt bestätigt werden, dass das Profil tatsächlich dauerhaft gelöscht werden soll. Dies geschieht über den Button “OK”. Das ehemalige Mitglied wird anschließend auf die Startseite von JOYClub weitergeleitet. Das Löschen ist jederzeit ohne Kündigungsfrist möglich.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Plus- und Premium-Mitgliedschaften zu kündigen und zur Basis-Mitgliedschaft zurückzukehren. Dies ist möglich unter https://www.joyclub.de/edit/membership/kuendigung/. Es existieren keine Kündigungsfristen.

Wer seine kostpflichtige Plus- oder Premium-Mitgliedschaft über NetDebit bezahlt, muss zusätzlich zum Löschen seines Profils die Bezahlung bei dem externen Anbieter kündigen. Dies ist unter anderem online auf der Seite des Anbieters ohne Kündigungsfrist möglich. Wer das Geld direkt an JOYClub überweist oder per Bareinzahlung bezahlt, muss nichts tun, da es sich hierbei nicht um ein Abo handelt.

Welche Alternativen gibt es zu JOYclub?

Neben JOYClub gibt es mehrere Portale, die ebenfalls auf lockere sexuelle Kontakte ausgerichtet sind. Dazu zählen unter anderem Lovepoint.de, C-Date.de und Secret.de.

Die Vorteile und Nachteile von JOYclub im Überblick

Die Vorteile und Nachteile von JOYClub im Überblick

Vorteile von JOYClub:

+ Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Frauen, Männern und Paaren
+ Detaillierte Profile mit Angaben zu persönlichen Wünschen und Vorlieben, sodass die gezielte Suche nach einem kompatiblen Partner leichter fällt
+ Ideal für erotische Kontakte, Affären, One-Night-Stands und ähnliches
+ Viele geprüfte Mitglieder
+ Unbefristete kostenlose Basis-Mitgliedschaft für alle Mitglieder möglich
+ Geringe Mitgliedschaftsbeiträge im Vergleich zu ähnlichen Portalen
+ Frauen und Paare, die die Echtheitsprüfung freiwillig durchführen, erhalten die Plus-Mitgliedschaft umsonst und die Premium-Mitgliedschaft zum reduzierten Preis.
+ Keine Kündigungsfristen
+ Möglichkeiten zur persönlichen Kommunikation per ClubMail sowie zur Kommunikation mit mehreren Mitgliedern in Gruppen und im Forum
+ Weitere Funktionen wie Event-Suche, Magazin, Fanshop, Bilder und Videos

Nachteile von JOYClub:

– Männer zahlen bei Plus- und Premiummitgliedschaften höhere Beiträge als Frauen oder Paare
– Bei der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft kann der Nutzer nur auf Nachrichten antworten, aber nicht selbst die Initiative ergreifen
– Erfahrungsberichten zufolge ist die Chance auf das Finden einer langfristigen Beziehung eher gering, da die Mitglieder vor allem unverbindliche sexuelle Kontakte suchen

Fazit zu JOYclub

JOYClub ist im deutschsprachigen Raum eines der erfolgreichsten und beliebtesten Partner-Portale für unverbindliche erotische Kontakte und Erlebnisse. Der Erfolg ist unter anderem in dem ausgewogenen Verhältnis an Männern, Frauen und Paaren sowie in den detaillierten Profilen begründet. Die Mitglieder geben dort genau an, was sie sich wünschen und worauf sie stehen. Dadurch gestaltet sich die Suche nach einem kompatiblen Partner oder Paar effizienter als auf anderen Plattformen. Die vergleichsweise geringen Preise gelten ebenfalls als wichtiges Argument für das Partner-Portal.

JOYClub eignet sich nicht nur dazu, persönliche Kontakte zu knüpfen. Aufgrund der zahlreichen Kommunikationsfunktionen wie Forum, Gruppen und Chat können sich die Nutzer auch einfach online unverbindlich austauschen, Fotos und Videos anderer Nutzer betrachten und nach Events suchen. Daher sind hier Mitglieder, die es nicht primär auf persönliche Treffen anlegen, ebenfalls gut aufgehoben. Wegen all dieser Eigenschaften gilt JOYClub als eines der vielseitigsten Portale für erotische Kontakte.

Zum Anbieter
JOYclub – Seriös oder reiner Betrug?
4 (80%) 2 votes

Hinterlassen Sie einen Kommentar