Affäre finden im Internet

Affäre finden im Internet majkopet 2019-07-11T11:20:38+00:00

Online eine Affäre finden für unverbindlichen Sex

PlatzPartnerbörseMitgliederVorteileFazitMehr Infos
1.
C-Date

Mehr Infos
36.000.000- 72% Flirterfolgsrate
- Täglich 25.000 neue Mitglieder
- Frauen nutzen den Premiumbereich kostenlos
- Anonym, sicher und ohne Verpflichtungen
- Verifizierte Profile, manuell geprüfte Bilder
Als führende Casual-Dating Börse können hier niveauvolle Kontakte geknüpft werden. Täglich mehr als 10.000 Flirts möglich und es steht eine hohe Anzahl an weiblichen Mitgliedern zur Auswahl.Zum Anbieter
2.
First Affair

Mehr Infos
2.000.000- Videochat mit anderen Mitgliedern
- 100% Anonym, Diskret und Direkt
Durch einen ausgewogenen Anteil an Frauen und Männern bietet First Affiars gute Kontaktmöglichkeiten. Die Dienste können bis zu einem gewissen Grad kostenfrei genutzt werden. Die Suche kann hier selbst in die Hand genommen werden.Zum Anbieter
3.
Secret

Mehr Infos
1.000.000- TÜV Saarland geprüfte Datensicherheit
- Anonym und Sicher
- Geprüfte Profile
Das Portal ist gekoppelt an die Nr.1 Dienste von FriendScout24 und LoveScout24 und versprechen Seriösität und eine hohe Qualität. Das Portal kann kostenfrei begrenzt genutzt werden. Über Zahlungspflichtige Leistungen wird jeweils hingewiesen.Zum Anbieter
4.
JOYclub

Mehr Infos
3.000.000- Geprüfter Datenschutz TÜV Saarland
- Anonym Sex und Erotik genießen
- Echtheitsprüfung der Mitglieder
- Persönlicher Support
- Firmensitz in Deutschland
Hier findet man Erotik-Abenteuer, Chats und Online-Dating Möglichkeiten. Durch vor Ort Events und Partys können Abenteuer einfach und unkompliziert erfolgen. Joyclub ist das soziale Netzwerk für Erotik und Sex.Zum Anbieter
5.
Lovepoint

Mehr Infos
600.000- TÜV Saarland zertifizierter Datenschutz
- Geprüfte Seriosität
- Geprüfte Diskretion
- Mitglieder Echtheitsprüfung
- Größter Frauenanteil
- Persönlichkeitsprofil wissenschaftlich fundiert
Lovepoint kann als erotische Plattform oder auch als Partnerbörse genutzt werden. Eine VIP-Mitgliedschaft bietet den vollen Umfang der Leistungen.Zum Anbieter

So finden Sie eine Affäre und werden beim Fremdgehen nicht erwischt!

Zu Beginn einer Affäre ist alles noch verheißungsvoll und aufregend. Eine kleine Abwechslung zum sicheren Alltag mit dem eigenen Partner. Doch der Großteil aller Affären endet nach einer Weile im absoluten Chaos. Der oder die Liebste bekommen Wind von Ihrem kleinen Abenteuer und Ihr ganzes bisheriges Leben liegt in Trümmern. Daher ist das A und O des “erfolgreichen” Fremdgehens eine vorausschauende Planung. Es gibt einige klassische Fehler, die Frauen und Männer beim Fremdgehen immer wieder begehen. Durch eine umfassende Planung können Sie diese Fehler vermeiden. Innerlich sträuben sich allerdings viele Menschen gegen solch eine Planung, da sie schwer auf ihrem Gewissen landet. Durch ein planmäßige Vorgehen bekommt in ihren Augen die Affäre einen berechnenden und faden Beigeschmack. Doch seien Sie ehrlich zu sich. Eigentlich haben Sie sich schon dazu entschlossen Ihrem Partner untreu zu sein und haben dabei vielleicht schon eine ganz bestimmte Person vor Augen. Wenn dem so ist, dann sorgen Sie durch einige Vorsichtsmaßnahmen dafür, dass Ihre geheime Affäre auch wirklich geheim bleibt und Sie Ihre Beziehung oder Familie durch sie nicht aufs Spiel setzen.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Beginnen Sie keine Affäre mit jemandem aus ihrem näheren Umfeld

Die passende Person für eine heiße Affäre sollten Sie sich keinesfalls in Ihrem Arbeitsumfeld, Ihrem Freundeskreis oder gar innerhalb der Familie Ihres Partners suchen. Solch ein Seitensprung birgt immer das Risiko emotionaler Verwicklungen mit sich und endet zumeist im Desaster. Sicherer ist es da, sich im Internet jemanden zu suchen, zudem man zuvor in keinerlei Beziehung stand und der genauso wie Sie nur nach einer unverbindlichen Beziehung sucht. Damit legen Sie die Grundsteine dafür, dass Ihre Affäre nicht ans Tageslicht kommt.

Ihr Partner darf gar nicht erst misstrauisch werden

Es sollte Ihr oberstes Ziel sein, dass Ihr Partner oder Ihre Partnerin nicht den leisesten Hauch eines Verdachts schöpft. Denn hat sich erst einmal der Stachel des Zweifels ins Fleisch gebohrt, dann wird Ihr Partner nicht lockerlassen, bis er seinen Verdacht entkräftet oder bestätigt sieht. Daher dürfen Sie es gar nicht erst so weit kommen lassen. Für den Fall, dass Ihrem Partner etwas Verdächtiges an Ihnen, Ihrer Kleidung oder Ihrem Verhalten auffällt, sollten Sie stets eine glaubwürdige Erklärung parat haben, die Sie selbstbewusst vorbringen.

Diese 4 Fehler werden den meisten bei einer Affäre zum Verhängnis:

1. Sie werden nachlässig und hinterlassen Spuren auf ihren Laptops und Computern, wie zum Beispiel noch geöffnete Dating Seiten oder die Wegbeschreibung zu einem Hotel in einer anderen Stadt.

2. Sie hinterlassen verdächtige Spuren auf ihren Smartphones. Pikante Bilder haben genauso wie schlüpfrige Chats auf Ihrem Telefon nichts verloren. Ein gutes Gefühl geben Sie Ihrem Partner dadurch, dass Sie ihm ab und an und wie beiläufig den Zugang zu Ihrem Telefon gestatten. Ihr Partner wird sich dadurch vollkommen in Sicherheit wiegen. Dort dürfen dann natürlich keine Beweise Ihrer Untreue zu finden sein. Sonst haben Sie ein klassisches Eigentor geschossen.

3. Sie zahlen für das Hotelzimmer, teure Geschenke (die nicht für den eigenen Partner bestimmt sind) oder ein romantisches Dinner mit der Kreditkarte. Haben Sie und Ihre bessere Hälfte ein gemeinsames Konto oder öffnen im Alltag auch schon mal die Post des anderen, dann dürfen Sie Zahlungen, die in Zusammenhang mit Ihrer Affäre stehen, niemals mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte vornehmen.

4. Sie versäumen es, verdächtige E-Mails zu löschen. Genauso leichtsinnig, wie das Smartphone nicht von schmutzigen Photos oder Dirty Talk zu befreien ist es, E-Mails von der Affäre auf dem Rechner oder Laptop zu lassen. Vergessen Sie nach dem Löschen der E-Mails auch nicht, Ihren Papierkorb zu leeren.

Die besten Strategien um diese 4 Fehler zu vermeiden

Sollten Sie online und das von Ihrem Laptop oder Rechner zu Hause aus, nach einem passenden Gegenstück für eine unverbindliche Affäre suchen, benutzen Sie unbedingt die inkognito Funktion Ihres Browsers. So müssen Sie nicht immer wieder manuell Ihren Browser Verlauf löschen und reduzieren dadurch das Risiko, dass Ihr Partner sieht, welche Seiten Sie zuletzt benutzt haben. Allerdings erregt auch ein komplett geleerter Verlauf möglicherweise das Misstrauen Ihres Partners. Dieser wird sich sofort fragen, was Sie vor Ihm verheimlichen wollen. Besser ist es da, alles Unverdächtige mit Ihrem “normalen” Browser zu öffnen, während Sie alles pikante mit der inkognito Funktion suchen und öffnen.

Handy Rechnungen mit Einzelnachweisen, sowie schmutzige Nachrichten auf dem Smartphone sind ein weiterer Stolperstein beim Verheimlichen einer Affäre. Für Abhilfe kann da ein Prepaid Handy sorgen. Leben Sie mit Ihrem Partner im gleichen Haushalt, müssen Sie allerdings dafür Sorge tragen, dass er niemals Ihr zweites Handy zu sehen kriegt. Selbstverständlich sollten Sie Ihr Smartphone auf lautlos stellen oder es gleich ganz ausschalten, wenn Sie gemeinsam zu Hause sind. Ansonsten kann es böse für Sie ausgehen.

Legen Sie sich ein neues E-Mail Konto zu, von dem Ihr Partner nichts weiß. Loggen Sie sich nur über die inkognito Funktion Ihres Browsers in dieses E-Mail Konto ein.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie Hotelrechnungen, Rechnungen für ein romantisches Essen oder Geschenke für Ihren Seitensprung nur mittels Bargeld oder einer zuvor aufgeladenen Geldkarte begleichen.

Haben Sie die nötigen Vorkehrungen getroffen, um eine potentielle Liebschaft geheim zu halten, müssen Sie nur noch auf eine gleichgesinnte Person treffen, welche die gleichen Vorstellungen von einer unverbindlichen Affäre hat wie Sie. Ideal wäre eine Person, die ebenfalls in einer Beziehung steckt. Ein gebundener Mann oder eine gebundene Frau wird nämlich ebenfalls ein großes Interesse daran haben, dass der Seitensprung nicht auffliegt. Solche Person finden Sie am einfachsten und schnellsten im Internet.

Wie findet man am besten eine Affäre im Internet?

Glücklicherweise gibt es heutzutage unzählige geeignete Online Portale, auf denen Sie Leute finden können, die sich nach ein wenig Abwechslung in Ihrem Liebesleben sehnen. Allerdings gibt es bei der Suche nach einem Seitensprung auch einige böse Fallen, in die Sie nicht tappen sollten. Sonst verschwenden Sie Ihre Zeit mit Fake-Accounts und Personen, die Fremdgängern einfach nur auf die Schliche kommen wollen. Der beste Weg, um in Sachen Affäre nicht schon nach kurzer Zeit auf dem Trockenen zu sitzen ist, sich gleich auf mehreren Portalen parallel anzumelden. Dadurch können Sie aus einem größeren Pool an geeigneten Kandidaten wählen. Gerade dann, wenn Sie sich nicht nur exklusiv mit einer Person treffen wollen, macht solch ein Vorgehen Sinn. Doch auch, wenn Sie sich nur auf eine einzige Person für eine Affäre konzentrieren möchten, sind Sie mit mehreren Seiten gut bedient. Klar, auch wenn Sie sich nur bei einem Portal registrieren, können Sie eine Frau oder einen Mann für eine Affäre finden. Es könnte nur sein, dass die Suche länger dauert und dass nach dem Ende einer Liebschaft die Durststrecke bis zur nächsten heißen Affäre länger anhält.

Worauf muss man bei der Auswahl der passenden Dating Seite achten?

Zunächst einmal ist wichtig, dass Sie sich für Dating Portale entscheiden, auf denen reale Mitglieder angemeldet sind. Leider stößt man häufiger als einem lieb ist auf sogenannte Fake Profile. Hinter diesen Fake Profilen können sich sehr attraktive, aber leider auch sehr teure Escorts verbergen oder sogar Privatdetektive, die bei untreuen Ehefrauen oder Männern das große Geschäft wittern. Manche dieser gefakten Profile sind auch nur eine clevere Masche der Profilbetreiber, um mehr Mitglieder für sich zu gewinnen. Diese letzte Option kommt allerdings nur selten vor. Ein hoher Prozentsatz an echten Mitgliedern erleichtert Ihnen die Suche nach einer aufregenden Liebschaft ungemein. Auf seriösen Dating Portalen werden Sie in der Regel ausreichend echte Mitglieder finden.

Zudem sollten Sie bei der Auswahl der Dating Portale darauf achten, sich für eine Plattform zu entscheiden, die möglichst viele Mitglieder hat. Desweiteren ist das Verhältnis zwischen den männlichen und den weiblichen Mitgliedern von großer Bedeutung. Als Mann auf einem Dating oder Erotik Portal angemeldet zu sein kann dann schwierig sein, wenn weitaus mehr Männer als Frauen dort registriert sind. Ist das Verhältnis extrem unausgeglichen, kann es soweit kommen, dass die Aussicht auf ein erotisches Date beinahe gegen null geht. Studieren Sie das Verhältnis der weiblichen und männlichen Mitgliederzahlen also am besten vor Ihrer Regestrierung. Seien Sie sich aber dessen bewusst, dass Sie trotz eines halbwegs ausgeglichenen Mitgliederverhältnisses jede Menge Mitglieder anschreiben müssen, bis endlich ein reales Treffen für Sie rausspringt.

Was spricht für eine qualitativ hochwertige Dating Seite?

Das Portal, bei dem Sie sich anmelden, sollte Sie auch in Sachen Funktionalität und Design überzeugen. Daneben muss vor allem der Aufbau der Mitglieder Profile übersichtlich gestaltet und die Suchfunktion zweckmäßig ausgearbeitet worden sein. Auch wichtig ist die Möglichkeit, sich Profile der einzelnen Mitglieder anschauen zu können. Man will ja schließlich nicht die Katze im Sack kaufen. Personen, die nicht auf diesem Portal angemeldet sind, sollten selbstverständlich keinen Zugriff auf die Bilder haben. Zudem sollte die Dating Seite seinen Mitgliedern mehrere Möglichkeiten bieten, den Kontakt untereinander herzustellen. Gefällt Ihnen das Portal schon auf den ersten Blick nicht, macht eine Anmeldung kaum einen Sinn. Das gilt vor allem für den Fall, dass es sich um ein kostenpflichtiges Portal handelt.

Last but not least – Diskretion, Diskretion, Diskretion

Einen genauen Blick sollten Sie auch auf die Zahlungsmodalitäten des infrage kommenden Dating Portals genauer anschauen. Denn natürlich darf Ihr Partner nicht aus Versehen Wind von Ihren umtriebigen Aktivitäten bekommen, indem er oder sie Ihre Kontoauszüge genauer studiert. Selbstverständlich sollten Sie die Preise der einzelnen Anbieter ebenfalls genauer unter die Lupe nehmen.

Tipp: Probieren Sie zunächst die kostenlose Mitgliedschaft aus

Fast alle Dating oder Erotik Portale bieten die Möglichkeit einer kostenlosen Mitgliedschaft, meist gekoppelt an eine eingeschränkte Funktionalität, an. Testen Sie die verschiedenen Portale für eine Weile kostenlos aus und erfahren Sie dadurch, welche Anbieter Ihnen besonders gut gefallen. Diese können Sie dann später, falls notwendig, in der kostenpflichtigen Version nutzen.

Wie verführen Sie Ihre potentielle Affäre?

Sie haben das passende Erotik oder Dating Portal gefunden, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nun folgt der nächste Schritt, bei dem Sie die Aufmerksamkeit Ihres oder Ihrer potentiellen Liebhabers/Liebhaberin auf sich ziehen müssen. Das Wichtigste dabei ist, dass Sie Ihr Profil aussagekräftig und ansprechend gestalten. Auch wenn das Portal eine klare erotische Zielrichtung hat, hat Vulgarität in Ihrem Profil nichts verloren. Auch kindische oder extreme Aussagen sollten Sie in Ihrem Profil möglichst vermeiden. Besonders Frauen fühlen sich von solchen Kindereien zumeist eher abgestoßen. Wer sehnt sich schon nach einem sexistischen Teenager für eine Affäre?
Halten Sie den Profil Text einfach und stellen Sie sich als erfolgreichen und glücklichen Menschen dar, der durch guten Sex sein ohnehin schon tolles Leben bereichern möchte. Ein paar Hobbies oder Interessen können Sie auch in den Text einpflegen, damit interessierte Chat Partner einen Anknüpfungspunkt für ein Gespräch haben. So können Sie gemeinsame Interessen und Leidenschaften herausfinden. In Sachen Probilbild sollten Sie guten Geschmack an den Tag legen und ein Photo auswählen, das Ihre Vorzüge diskret betont.

Bei der ersten Kontaktaufnahme können ein paar gut platzierte Komplimente sicher nicht schaden. Hüten sollten Sie sich aber vor Mitgliedern (häufig sind es Frauen), die allein deswegen auf solchen Plattformen angemeldet sind um Komplimente zu bekommen und zu hören, dass Männer mit ihnen schlafen möchten. Diese Frauen sind häufig überhaupt nicht an realen Treffen oder einer Affäre interessiert. Frauen und Männer, deren Beschreibungstext nur dürftig oder gar nicht vorhanden ist und die ein sehr freizügiges Bild als Profilbild gewählt haben, sind Ihre Zeit zumeist nicht wert. Schauen Sie sich nach Menschen um, die ganz klar sagen, wonach sie suchen und welche Interessen und Vorlieben sie haben.

Die erste Nachricht sollte nicht direkt ins sexuelle abgleiten, auch wenn Sie im Endeffekt aus diesem Grund hier sind. Der Grund, warum Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen sollten ist ein anderer. Heben Sie sich von den anderen Mitgliedern ab, die bereits vor oder nach Ihnen den oder die Auserwählte angeschrieben haben. Seien Sie einfallsreich und gehen Sie ganz konkret auf etwas ein, das diese Person auf ihrem Profil geschrieben hat. So heben Sie sich von der Masse ab. Nachdem Sie merken, dass Sie mit dieser Nachricht gut angekommen sind, können Sie nach und nach heftiger flirten. Doch gehen Sie nicht zu schnell unter die Gürtellinie.

Der nächste große Schritt nach dem ersten Beschnuppern besteht darin, die Telefonnummer oder andere Kontaktdaten des oder der Auserwählten zu bekommen. Dabei müssen Sie mit Fingerspitzengefühl vorgehen. Sagen Sie, dass Sie denjenigen interessant finden und den Kontakt zu ihm oder ihr gerne aufrecht erhalten oder sogar intensivieren möchten. Erhalten Sie diese, können Sie dann flirttechnisch richtig loslegen. Versichern Sie Ihrem Gegenüber, wie attraktiv Sie ihn finden und wie häufig Sie sich dies oder das mit ihm vorstellen. Wenn alles gut läuft, kommt es zeitnah zum ersten Treffen.

Das erste Date

Das erste Date sollte nach Möglichkeiten in der Öffentlichkeit (das baut Ängste ab), z.B in einer netten Bar stattfinden. Laden Sie Ihr Date auf einen Drink ein. Der Drink hat gegenüber einem Dinner Date zwei Vorteile. Stimmt die Chemie nicht zwischen Ihnen, ist das Date schneller vorbei. Zudem ist ein Drink in einer Bar eine sehr viel lockerere Angelegenheit als ein Essen, bei dem man mit der Körpersprache spielen und den anderen in einem intimeren Rahmen kennen lernen kann. Außerdem hilft ein wenig (die Betonung liegt auf ein wenig) Alkohol dabei, etwaige Ängste abzubauen. Ob Ihr euch gefallt, könnt Ihr anhand der Körpersprache oder offener Kommunikation ziemlich leicht herausfinden. Ist dem so, muss nur noch einer den ersten Schritt wagen und auch körperlich auf Tuchfühlung gehen. Nach einem ersten Kuss fällt es meist leichter den anderen zu fragen, ob er noch auf ein Glas Wein mit zu ihm (bzw. aufs Hotelzimmer) kommen möchte.

Affäre finden im Internet
5 (100%) 1 vote

Hinterlassen Sie einen Kommentar