Wie schreibt man Singles auf Dating-Seiten an? – Textbeispiele

//Wie schreibt man Singles auf Dating-Seiten an? – Textbeispiele

Wie schreibt man Singles auf Dating-Seiten an? – Textbeispiele

Wie schreibe ich jemanden auf einer Singlebörse an?

Immer mehr Menschen finden ihren Partner über das Internet. Vor allem eher schüchternen Personen bietet Online-Dating gegenüber dem herkömmlichen Kennenlernen viele Vorteile bei der ersten Kontaktaufnahme. Ein Anschreiben über eine Kontaktplattform erfordert weniger Mut als das Ansprechen in einer Bar und man selbst kann sich im besten Licht präsentieren. Gleichzeitig erreichen vor allem Frauen, aber auch einige Männer, eine ganze Flut an Nachrichten. Viele davon unterscheiden sich kaum voneinander und so werden manche Profile ganz leicht übersehen. Wie hebt man sich also von der Masse ab? Welchen Art von Nachrichten haben die besten Chancen auf eine positive Antwort? Wie geht richtiges Flirten im Internet?

Das erste “Hallo”

Vor lauter mehr oder weniger witzigen Anmachsprüchen, vergisst man oft, dass auch beim Online-Dating die Höflichkeit und der normale Umgang miteinander im Vordergrund steht. Jede Nachricht – egal ob beim Chat oder über das Mail-Programm der jeweiligen Plattform – sollte daher mit einem freundlichen Hallo und einer kurzen Vorstellung beginnen. Ein nettes “Hallo, ich bin Peter” zu Beginn der Nachricht kann einen erstaunlich guten ersten Eindruck machen, wenn alle anderen Männer es zuvor mit dem bereits tausend Mal gehörtem “Dein Vater muss ein Dieb gewesen sein, denn er hat die Sterne vom Himmel herunter gestohlen und in deine Augen gegeben.” versucht haben.

Das Profil erkunden

Gleich nach dem ersten Hallo kann und soll eine Aussage oder eine Frage die erste Nachricht verlängern. Diese soll die angeschriebene Person nicht nur zum antworten verleiten, sondern im Idealfall auch gleich das Gespräch ins Rollen bringen. Männer und Frauen freuen sich darüber, wenn sie merken, dass die erste Nachricht tatsächlich speziell an sie adressiert ist. Oberflächliche Nachrichten klingen häufig so, als ob jemand die immer wieder gleichen Worte an jeden User verschickt, selbst wenn das eigentlich gar nicht der Fall ist. Erweckt ein Profil die positive Aufmerksamkeit und man möchte mit der Kontaktaufnahme beginnen, dann kann bereits das Foto gute Anhaltspunkte für ein erstes Gespräch liefern. Trägt er ein Star Wars Shirt und man ist selbst Fan der Filme? Steht sie vor dem Eiffelturm und Paris war gerade erst das eigene Reiseziel im letzten Urlaub? Das Profilfoto scheint in der Wohnung aufgenommen worden zu sein und zeigt im Hintergrund ein vollgestopftes Bücherregal, was das eigene Leseherz erfreut? In allen diesen Fällen kann man sofort eine individuelle Nachricht versenden: “Wie fandest du den letzten Star Wars Film?”, “Am schönsten an Paris fand ich die Straßencafés, was war dein Highlight in der Stadt?” oder “Wie ich sehe bist du auch eine Leseratte. Wer ist dein Lieblingsautor?”. Ebenfalls häufig im Profil erwähnt oder auf dem Profilfoto sichtbar und damit tolle Gesprächsthemen für den Einstieg sind Sportarten, Haustiere und der Musikgeschmack.

Nur nicht so schüchtern

Männer und Frauen melden sich aus den unterschiedlichsten Gründen auf Dating-Plattformen an. Manche suchen die große Liebe, den Partner fürs Leben oder auch nur ein heißes Date. Doch egal was die eigentlichen Beweggründe bei der Anmeldung waren, das Flirten steht überall im Mittelpunkt. Deswegen dürfen die ersten Nachrichten auch Komplimente, Augenzwinkern und ein romantisches Interesse widerspiegeln. Trockene Fragen gehören in ein Bewerbungsgespräch, nicht zum Online-Dating. Positive Kommentare zum Aussehen des anderen sind kein No-Go, solange sie herzlich anstatt anzüglich verpackt sind. Aussagen wie “Du hast auf deinem Profilbild ein tolles Lächeln” oder “Tolle Figur, treibst du viel Sport?” hört jeder gerne. Sexuelle Anspielungen hingegen haben in der ersten Phase noch nichts verloren. Im Gegenteil: Sie wirken vor allem auf Frauen abschreckend und der Kontakt wird abgeblockt.

Das schnelle erste Date

Es erfordert Mut, kann aber enorm wirksam sein! Auf Plattformen, bei denen Profile gematcht werden und man erst gegenseitiges Interesse bekunden muss, bevor man sich schreiben kann, ist die sofortige Einladung zu einem Date ein echter Hit. Je nach Spontanität könnte der potentielle Traumpartner aus dem Internet schon am nächsten Tag ganz real vor einem stehen. Die virtuelle Einladung könnte zum Beispiel so aussehen: “Hast du auch keine Lust mehr auf das tägliche Schreiben mit neuen Kontakten, das nie zu etwas führen scheint? Lernen wir uns doch auf die altmodische Art kennen und stellen uns die typischen Kennenlern-Fragen bei einer Tasse Kaffee in der Stadt. Hast du diesen Samstag Nachmittag Zeit?”

Spezielle Tipps für Männer

Fakt ist: Frauen bekommen auf Dating-Plattformen mehr Nachrichten als Männer. Was wie ein Vorteil erscheint, kann jedoch für die Damenwelt schnell frustrierend werden. Zwischen langweiligen Standard-Texten und sexuellen Anfragen die Männer mit echtem Interesse herauszufiltern, kann zeitraubend und überfordernd sein. Dabei sind schon Kleinigkeiten, die den richtigen Mann schnell von seinen Konkurrenten abhebt. Die erste Ansprache mit dem Name (oder Usernamen) anstatt ein beliebiges “Hey Süße” kann bereits Wunder tun. Unbewusst nehmen Frauen auch die Länge des Textes wahr. Zu kurz und die Nachricht scheint oberflächlich, eine zu lange Nachricht kann hingegen aufdringlich wirken. Anstatt in über 300 Wörtern auf alle Details im Profil einzugehen, sollte sich die erste Nachricht lieber nur auf einen Aspekt konzentrieren. Als Grundregel für Männer beim Anschreiben von Frauen gilt: Persönliche Anrede, kurze Vorstellung, das Ansprechen eines – laut Profils – gemeinsamen Hobbys oder ähnlichem und eine Frage zum Abschluss, die zum Antworten animiert. Übrigens: Es kann sich lohnen, die Nachricht kurz mit einem Rechtschreibprogramm zu kontrollieren. Viele Frauen schätzen es, fehlerfrei angeschrieben zu werden.

Spezielle Tipps für Frauen

Für Frauen gilt: Nicht nur warten, selber handeln! Vor allem weil Frauen oft so viele Nachrichten bekommen, beschäftigen sie sich oft nur mit diesen und vergessen ganz, selbst auf die Suche zu gehen. Wer selbst aktiv wird, hat die Kontrolle darüber in wen er die eigene Zeit investiert. Gleichzeitig erfreut es die Männer, Nachrichten im Postfach zu haben, da sie sonst selten den passiven Part beim Flirten online einnehmen. Eine Frau, die den ersten Schritt macht, strahlt Selbstbewusstsein aus und das kommt an. Der erste Kontakte sollte stets locker sein. Frauen neigen eher dazu, gleich zu Beginn mit der Tür in Haus zu fallen, was Themen wie Zukunftspläne, Familienplanung und die Frage nach vergangenen Beziehungen angeht. Das kann Männer abschrecken. Hier gilt es, ebenfalls zuerst gemeinsame Hobbys und Interessen in den Vordergrund zu stellen. Alles andere kann immer noch geklärt werden, wenn die ersten Funken sprühen.

Wie schreibt man Singles auf Dating-Seiten an? – Textbeispiele
3.5 (70%) 2 votes
Von majkopet| 2019-02-25T19:37:10+00:00 Dezember 5th, 2018|Online Dating|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar